Reisebericht Frankreich Betragne

Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Kormoran, Langzeitbelichtung, 2016, © Silly Photography
Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Kermorvan, 2016
Reisebericht Frankreich Bretagne
 
Ich freute mich schon lange auf meine Fotoreise "BRETAGNE LIGHTHOUSE PILGRIMAGE" mit PhotoTours4u
in die Bretagne und war schon ganz gespannt.
Am Freitag, den 05.08.2016 ging es dann endlich los.
Erst mit dem Flieger von Hamburg nach Paris, wo ich Serdar Ugurlu und die 4 anderen Teilnehmerinnen traf.
Dann flogen wir gemeinsam weiter von Paris nach Brest. 
Von dort fuhren wir dann mit dem Auto zu unserem Hotel in Le Conquet.
Einem kleinen Fischerort mit schönen Gassen und historischen Häusern, der in der Bretagne in der Region Finistere liegt.
Am späten Nachmittag ging es dann zum Fotografieren zum Leuchtturm Kermorvan.
Der viereckige Leuchtturm wurde 1849 erbaut und liegt in einem schönen Naturschutzgebiet.
Es ist der am westlichsten gelegene Leuchtturm auf dem französischen Festland. Seit 1994 wird er aus Brest ferngesteuert.
Der Zugang zum Leuchtturm Kermorvan ist eine alte Steinbrücke aus Granit. 
 
Ein wunderschöner Ort mit einem tollen Leuchtturm. 
Hier haben wir uns alle einen guten Fotostandpunkt gesucht und entspannt auf den Sonnenuntergang gewartet.
In der Zwischenzeit hat Serdar uns noch Tips und Erklärungen zum Histogramm gegeben. 
Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Kermorvan, Langzeitbelichtung, 2016, © Silly Photography
Frankreich/ Bretagne / Leuchtturm Kermorvan, 2016
Am Samstag, den 06.08.2016 fuhren wir dann nach einer kurzen Nacht nochmal zum Sonnenaufgang an den Leuchtturm Kermorvan.
Anschließend ging es zum gemeinsamen Frühstück ins Hotel und hinterher dann nochmal eine Runde schlafen.
Da Mariela und ich nicht solange schlafen wollten, sind wir auf Fotoentdeckungstour im Fischerort Le Conquet gegangen.
Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Kermorvan, Langzeitbelichtung, 2016, © Silly Photography
Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Kermorvan, Langzeitbelichtung, 2016, © Silly Photography
Am frühen Nachmittag fuhren wir dann alle zum Leuchtturm Pontusval.
Der Leuchtturm sieht eher aus wie eine kleine Kirche.
Es ist ein Leuchtturm an einem tollen Sandstrand mit Felsen. 
Hier haben wir erst einmal die Location um den Leuchtturm auf uns wirken lassen.
Und dann Bilder vom Leuchtturm mit "Spaghettiwasser" im goldenen Licht gemacht. 
Anschließend hat Serdar für uns am Strand lecker gegrillt. 
Es war ein perfekter Tag, der mit einem klaren Sternenhimmel und Sternenfotografie zu Ende ging.
Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Pontusval, Langzeitbelichtung, 2016, © Silly Photography
Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Pontusval, 2016

Am Sonntag, den 07.08.2016 wurden wir leider mit Regen geweckt. Deshalb hat Serdar uns seinen Workflow in der Bildbearbeitung gezeigt und wir haben einige Bilder der ersten beiden Tage bearbeitet.

 

Am frühen Nachmittag ging es dann zum Leuchtturm Petit Minou westlich der Stadt Brest.

Petit Minou heißt so viel wie "kleiner Liebling".

Der Leuchtturm wurde 1848 erbaut, ist über eine Bogenbrücke mit Pflastersteinen zu erreichen.

Seit 1989 wird der Leuchtturm Petit Minou aus Brest ferngesteuert.

Der vor ihm liegende alte Leuchtturm mit demontierter Optik diente lange der französischen Marine als Semaphor.

An diesen wunderschönen Leuchtturm warteten wir dann auf den Sonnenuntergang.

 

Auf dem Heimweg machten wir einen Umweg über den Leuchtturm Saint Mathieu, um die Location für den nächsten

Tag zu scouten.

Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Petit Minou, Langzeitbelichtung, 2016, © Silly Photography
Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Petit Minou, 2016
Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Petit Minou, Langzeitbelichtung, 2016, © Silly Photography
Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Petit Minou, 2016

Am Montag, den 08.08.2016 fuhren wir mittags zum Leuchtturm Saint Mathieu.

Er liegt an der Landspitze Ponte de Saint-Mathieu mit steil abfallenden Felsen ins Meer.

 

Der Leuchtturm wurde 1835 auf dem Gelände der alten Abtei Saint-Mathieu errichtet.

Heute ist es eine alte Klosterruine.

Auf der Landspitze befindet sich neben dem Leuchtturm auch noch ein Semaphor der französischen Marine.

Hier haben wir am Tage wunderbare Langzeitbelichtungen gemacht.

Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Saint Mathieu, Langzeitbelichtung, 2016, © Silly Photography
Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Saint Mathieu, 2016

Da der Himmel am Abend vorher nicht so wirklich geglüht hat, ging es zum Sonnenuntergang nochmal 

zum Leuchtturm Petit Minou.

Hier warteten wir nach Sonnenuntergang auch noch auf die Dunkelheit um den Lichtstrahl des Leuchtturmes zu fotografieren.

 

Unser letzter Stop an dem Abend war dann noch mal der Leuchturm Saint Mathieu zum Sterne fotografieren.

Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Petit Minou, Langzeitbelichtung, 2016, © Silly Photography
Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Petit Minou, 2016
Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Petit Minou, Langzeitbelichtung, 2016, © Silly Photography
Frankreich / Bretagne / Leuchtturm Petit Minou, 2016

Am Dienstag , den 09.08.2016 war auch schon unser Abreisetag.

Da es an dem Morgen in Fischerort Le Conquet einen Markt gab, bin ich vor der Abfahrt nochmal kurz zur Streetfotografie losgezogen.

Gegen 10 Uhr ging es dann gemeinsam in Richtung Flughafen.

Leider war unsere Fotoreise "BRETAGNE LIGHTHOUSE PILGRIMAGE" schon vorbei.

 

Etwas schade war, das das Wetter uns nicht mehr Sonnenaufgänge geschenkt hat.

Es waren tolle Tage mit Serdar und ich habe viel gelernt. :-)

Ich freue mich schon sehr auf die nächste Reise.

 

In der Rubrik "Reisen" findet ihr auch schwarz-weiß Fotos der Reise.

Und in der Rubrik "People-Street" findet ihr ein paar Streetfotos von meinem Marktbesuch in Le Conquet.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0