Reisebericht Mallorca

Mallorca / Alcudia / Playa de Muro, Langzeitbelichtung, 2014, © Silly Photography
Mallorca / Alcudia / Playa de Muro, 2014

 

Reisebericht Mallorca 

 

Im März war ich auf Fotoreise auf Mallorca.

Ich wollte Mallorca mal aus einer anderen Sicht zeigen

und nicht nur aus der Sicht der üblichen Reisefotografie.

Denn diese Bilder hat man schon so oft von Mallorca gesehen.

Hier nun mein kleiner Reisebericht. mit meinen Impressionen.

  

Am ersten Tag sind wir die Nordwestküste an der Küstenstraße entlang gefahren.

Mit Zwischenstopp u.a. am Torre del Verger,

Dort hatte man einen herrlichen Blick auf die tiefliegenden Wolken an der Küste.

 

Mallorca / Torre del Verger, Nordwestküste, 2014, © Silly Photography
Mallorca / Torre del Verger, 2014

Weiter ging es nach Cala Banyalbufar, einer kleinen Bucht mit Bootsgaragen in der Felswand.

 

Von dort ging es dann weiter zum Sonnenuntergang in die kleine Bucht Cala de Deiá.

Die wunderschöne Stelle ist von Felshängen umgeben und das Wasser ist türkisgrün und kristallklar.

In der Bucht gibt es auch einen kleinen Landungssteg und Boothäuser,

Es herrschte eine herrliche Ruhe in der Bucht, da wir an dem Abend fast ganz alleine dort waren.

  

Mallorca / Cala de Deiá, Langzeitbelichtung, 2014, © Silly Photography
Mallorca / Cala de Deiá, 2014

Am zweiten Tag ging es nach dem Frühstück in die Bucht Cala Major in der Nähe von Palma.

Cala Major hat einen Sandstrand mit einer kleinen Mole und einer kleinen Steinbrücke.

Die Steinbrücke verbindet einen vorgelagerten Felsen mit dem Festland und soll aus der römischen Zeit stammen.

Da die Steinbrücke zu dem Zeitpunkt im Gegenlicht lag, beschlossen wir die Brücke auf unserer Reise nochmal

zur früheren Stunde für Langzeitbelichtungen aufzusuchen.

 

Weiter ging es über Cala Cap Falco nach Portals Vells.

In einer bewaldeten Bucht liegt der feine Sandstrand Platja Portal Vells der zu Langzeitbelichtungen einlädt.

Die schöne Bucht mit kristallklarem Wasser liegt mitten in einem Vogelschutzgebiet.

Auf der linken Seite der Bucht befinden sich auch mehrere historische Höhlen.

 

Mallorca / Portals Vells, Langzeitbelichtng, 2014, © Silly Photography
Mallorca / Portals Vells, 2014

Zum Abschluß des Tages ging es zum Sonnenuntergang an die Landzunge El Toro an der südöstlichsten Küste Mallorcas.

 

 

Am dritten Tag ging es nach Alcudia / Playa de Muro.

Der 12km lange feine Sandstrand mit dem türkisfarbenen kristallklarem Meer zählt zu den schönsten Stränden Mallorcas.

Ein Highlight am Playa de Muro ist der lange hölzerne Steg der 100m ins Meer hineinragt.

Der Steg verleiht der Bucht einen karibischen Flair.

 

Mallorca / Alcudia / Playa de Muro, Holzsteg, Langzeitbelichtung, 2014, © Silly Photography
Mallorca / Alcudia / Playa de Muro, 2014

Weiter ging es dann zum Sonnenuntergang an die Küste von Colonia de Sant Pere an der Nordküste von Mallorca.

 

 

Am vierten Tag ging ich direkt nach dem Frühstück an den Strand von Peguera.

Um dort eine Langzeitbelichtung vom Wachturm am Strand zu machen.

 

Mallorca / Peguera, Langzeitbelichtung, Wachturm, 2014, © Silly Photography
Mallorca / Peguera, 2014

Anschließend ging es nach Palma de Mallorca.

Palma die stolze weltoffene Hauptstadt von Mallorca liegt direkt am Meer. Das Zentrum bildet die historische Altstadt..

An diesem Tag stand Streetfotografie auf dem Programm.

Als erstes besuchten wir zwei Wochenmärkte in Palma und beobachteten das bunte Treiben dort.

Auf den Wochenmärkten gibt, es u.a. Hühner, Küken, Kaninchen, Gemüse, Fisch und Schinken zu kaufen. 

Von dort aus ging es dann weiter in die Altstadt von Palma.

Dort gab es auch ein Stück von dem besten Mandelkuchen auf Mallorca und ein Eis beim Iceberg durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

Mallorca / Palma, Wochenmarkt, 2014, © Silly Photography
Mallorca / Palma, 2014

Am fünften Tag ging es in die kleine Stadt Sineu im Zentrum der Insel.

Hier findet  jeden Mittwoch in den Gassen der Altstadt ein Bauernmarkt statt.

Neben dem Viehmarkt gibt es auch Obst, Gemüse, Fisch, Kunsthandwerk und Textilien.

Der Markt von Sineu hat seine Ursprünglichkeit bewahrt und ist nicht nur eine Touristenattraktion.

Der Markt lädt zur Streetfotografie ein. 

 

Mallorca / Sineu, Altstadt, Gasse, 2014, © Silly Photography
Mallorca / Sineu, 2014

Von Sineu ging es weiter zum Leuchtturm von Portocolom.

Der Leuchtturm wurde im Jahr 1863 erbaut,

 

Mallorca / Portocolom, Leuchturm, Langzeitbelichtung, 2014, © Silly Photography
Mallorca / Portocolom, 2014

Am sechsten Tag ging es vor dem Frühstück nochmal nach Cala Major um dort Langzeitbelichtungen

von der kleinen Steinbrücke zumachen.

 

Mallorca / Cala Major, Steinbrücke, Langzeitbelichtung, 2014, © Silly Photography
Mallorca / Cala Major, 2014

Anschließend ging es zum Frühstücken ins Schwarzwaldcafe in Peguera.

Von dort ging es dann weiter nach Valldemossa.
Valldemossa liegt im Herz der Serra de Tramuntana und ist wohl das berühmteste und meistbesuchte Dorf auf Mallorca.

Der Ort Valldemossa ist ein verträumter Ort geblieben. Ein Ort mit schönen Häusern und umgeben von einer reizvollen Landschaft.

 

Mallorca / Valldemossa, 2014, © Silly Photography
Mallorca / Valldemossa, 2014

Da es am Tag vorher im Gebirge geschneit hat ging es weiter ins Serra de Tramuntana Gebirge in Richtung Sa Calobra.

Mit diversen Zwischenstopps u.a. an einem Stausee.

 

Mallorca / Serra de Tramuntana, Tramuntana Gebirge, Baum, Wolken, 2014, © Silly Photography
Mallorca / Serra de Tramuntana, 2014
Mallorca / Tramuntana Gebirge, Bergspitze, Wolken, 2014. © Silly Photography
Mallorca / Tramuntana Gebirge, 2014

Am siebten Tag ging es nochmal nach Portocolom.

Der kleine Fischerort Portocolom an der Ostküste zeigt das ursprüngliche Mallorca mit seinem schon fast vergessen

Charme und seiner Ursprünglichkeit.

Um den Naturhafen schmiegen sich Fischerhäuser und kleine Bootsgaragen.

 

Mallorca / Porotcolom, Naturhafen, Bootgaragen, Langzeitbelichtung, 2014, © Silly Photography
Mallorca / Portocolom, 2014

Weiter ging es dann zum Sonnenuntergang nach Es Pontas.

In Es Pontas befindet sich ein gewaltiger Felsbogen im Meer.

  

Mallorca / Es Pontas, Langzeitbelichtung, 2014, © Silly Photography
Mallorca / Es Pontas, 2014

Am achten Tag ging es vor dem Frühstück nochmal an den Strand von Peguera.

Nach dem Frühstück und auschecken im Hotel ging es nach Palma in einen Stadtteil abseits vom Tourismus.

 

Mallorca / Palma, 2014, © Silly Photography
Mallorca / Palma, 2014

Weiter ging es nach Sankt Jordi zu den Windmühlen.

Windmühlen haben auf Mallorca eine lange Tradition.

Früher hatten sie einen festen Platz in der Landwirtschaft und heute sind sie das Wahrzeichen von Mallorca.

 

 

Von da aus ging es nach S´Arenal. 

Es ist der berühmteste und berüchtigste Strand von Mallorca.

Aber im März, wenn der Ballermann noch nicht geöffnet hat, ist es ein ruhiger Strand mit

feinem Sand und türkisblauen und kristallklarem Wasser.

 

 

Dann ging es weiter zum Flughafen nach Palma.

Es war eine tolle Woche.

Wir haben viel gesehen, tolle Fotos gemacht und auch lecker gegessen.

 

Die Fotos sind auch als Poster, Bild auf Leinwand oder Bild auf Acrylglas erhältlich.

 Anfragen gerne über das Kontaktformular.

Eine Auswahl meiner Bilder findet ihr auch in meinem Bilder-Shop.

 

 

Weitere Fotos von Mallorca findet Ihr auch in den Rubriken Reisen und Bunte Welt.

Es sind auch Mallorca Kalender für 2014 und 2015 von mir erschienen.

 

Hier in meinen Blog findet Ihr auch einen weiteren Reisebericht Mallorca von meiner Fotoreise 2015.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Tanja (Donnerstag, 10 April 2014 21:51)

    Ein toller Bericht mit wunderschönen Bildern.

  • #2

    Silly Photography (Donnerstag, 10 April 2014 23:20)

    Danke Tanja.